Marlies Löwen Astrologie & Lebensberatung
Marlies Löwen
Astrologie & Lebensberatung

Lust auf Mehr?

Persönlich auf Sie zu- geschnittene Beratung.

weitere Infos hier

 


Jahreshoroskop - 2020

Tendenzen

Zodiak

 

Steinbock Wassermann Fische Widder Stier Zwilling Krebs Loewe Jungfrau Waage Skorpion Schuetze

Bitte klicken Sie auf Ihr Tierkreiszeichen → Link zum Jahreshoroskop 2016 ++

Mondjahr 2020

Bereits die letzten Jahren standen im Zeichen des Wandels und nun sieht die Jupiter-, Saturn-, Pluto Konstellation die 2020 eine ganz neue Zeit einleiten wird; Uranus im Stier im 2. Haus ( Geld und Besitz, Sicherheiten auf materielle Basis, eigenen Ressourcen, ökonomische Fähigkeiten ) rütteln schon am Althergebrachten Wegen. 2019 diente der Vorbereitung. Der Kosmos rät zum Aufräumen, sortieren und sondieren in allen Bereichen.

Pluto

Mit Pluto verbinden wir das transformierende Prinzip. Er verkörpert die unaufhaltsame Wandlungskraft die allen inneren und äußeren Entwicklungen des Lebens inne wohnt Macht und Ohnmacht-Konflikte. Pluto im Steinbock transformiert Staaten, Parteien, Unternehmen, Vereine, Glaubensgemeinschaften und insbesondre auch Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen. Es wird veränderte Ordnungen und Machtverhältnisse geben. Er prüft deren Entwicklungen hinsichtlich einer, an fürsorglicher Menschlichkeit ausgerichteten Verantwortung. Das Sextil mit Neptun deckt er auch Betrug auf. Der Betrug je nach Ergebnis seiner Prüfung macht er die Prüflinge mächtig oder ohnmächtig, zerbricht erstarrte Strukturen und fordert oder erzwingt das Neue.

Drei große Planetenzyklen

2020 steht der Neubeginn von gleich drei großen Planetenzyklen an, Saturn-Pluto, Jupiter-Pluto und Jupiter-Saturn. Jeder dieser Zyklen bewirkt tiefgreifende gesellschaftliche Veränderungen. So steht der Saturn-Pluto Zyklus für die Art und Weise, wie man zu Macht und Erfolg gelangen kann. Etwa alle 30-40 Jahre ändert sich dieses Erfolgsrezept grundlegend. Seit 1982 war es vom Zeichen Waage geprägt. Der Siegeszug unserer modernen Marketing- und Mediengesellschaft begann. Das eigene Image wurde zunehmend wichtig, die Gabe sich selbst gut zu präsentieren und zu vermarkten. Beziehungen und Netzwerke wurden zum Schlüssel für beruflichen Erfolg. Diese Phase bescherte uns eine Flut Bilder und eine Explosion von Medien mit denen wir tagtäglich bombardiert werden. Wir leben in einer Zeit großer Umbrüche. Die Krise scheint zum Dauerzustand geworden zu sein. Flüchtlingskrise, EU-Krise, Demokratiekrise - die Ereignisse der vergangenen Jahre, die ich schon im Jahreshoroskop 2016 erwähnte, zeigen dass unsere etablierten Systeme nicht mehr tragfähig für die Zukunft sind. Das mag auf den ersten Blick beängstigend erscheinen, doch verbirgt sich hinter all diesen Entwicklungen eine höhere Ordnung. Es ist Zeit alte Bahnen zu verlassen und etwas "Neues" hereinzulassen, das frischen Wind ins Leben bringt. Im Steinbock wo Pluto noch bis 2024 steht, werden Strukturen, die nicht stark sind, sich verändern. Saturn-Pluto Zyklus ist in 2020 in den Steinbock gewechselt. Deshalb wird es in den kommenden Jahrzehnten wieder stärker um harte Arbeit, Seriosität und Tiefgründigkeit gehen Substanz anstelle von buntem Marketing, Entschlossenheit und Geradlinigkeit anstelle von charmantem Small-talk. Das bedeutet noch mehr Staat, noch mehr Verwaltung und Vorschriften. Bis 2050 werden wir aber auch ein enormes Anwachsen von staatlichen Megastrukturen erleben und den allumfassenden Aufbau globaler Überwachungsmaschinerien mit strengen Gesetzen. Im Steinbock wo Pluto noch bis 2024 steht, werden Strukturen, die nicht stark sind, sich verändern.

Saturn/Pluto Konjunktion

darunter heißt es: Grenzen der Hilfe und des Helfens. Hilfe für Notleidende und die Grenze des Helfens müssen gegeneinander abgewogen werden. Es ist Zeit, uns dem, was uns eigentlich fremd ist weiterhin zu öffnen, wir damit aber nicht unsere Kultur, unsere eigenen Spielregeln und unsere eigene Belastungsfähigkeit hintenanstellen. Es werden Grenzen gesetzt werden müssen, ohne die gleichzeitige Öffnung zu unterbinden.

Die Integration von Notleidenden

Wird diese Herausforderung nicht angepackt, macht sich dieses Jahr weiterhin Hilflosigkeit, Chaos und Sündenbockmentalität breit. Wir sind es leid, wie wir von Politikern hinters Licht geführt werden und wie wir zuschauen müssen das vieles ins Wanken gerät, was uns sicher schien! In diesen Zeiten neigen Menschen dazu sich der ungeliebten Realität zu entziehen. Im Grunde kann alles, was exzessiv betrieben wird, zum Fluchtmittel werden.

Aktuellen Krisen

Die aktuellen Krisen sind nichts anderes, als der Abschied von den alten Zyklen. Dabei liegt die Lösung nicht im Festhalten, sondern im Loslassen des Bestehenden.

Der Weltfrieden

Nun könnte der Weltfrieden, aber auch die innere Sicherheit gewaltig wackeln und die Bankenkrise vor der schon lange gewarnt wird, sich manifestieren. Allerdings wäre diese Krise mit Ansage und auch für diese gilt: Sie führt uns zum richtigen Maß zurück. Es wird nicht nur ein Wertewandel stattfinden, auch Machtspiele werden schneller durchschaut. Wichtig ist, dass jeder diesen Umsturz als notwendig ansieht und sich durch geschickte Werte Sicherung von dem aufgeblähten Finanzsystem unabhängiger macht. Es wird spätestens ab Dezember 2020 wieder verstärkt aufbleibende und feste Werte, weg vom virtuellen Geld, gesetzt werden.

Von altem Ballast befreien

Spätestens im Dezember 2020, werden einige wichtige Planeten in das Zeichen Wassermann laufen, werden wir uns, um im Bild zu bleiben, erneut reformiert vernetzt und von altem Ballast befreit haben.

Einfluss von Jupiter und Neptun

Lebensformen und Medizin werden weiterhin verstärkt im Fokus stehen, da Jupiter als Glücksplanet 2020 markante Verbindungen eingehen wird und die Bereiche Gesundheit und Umwelt stark in Verbindung mit Neptun, dem Planeten der Ganzheitlichkeit und Visionen stehen.
Die Macht der Globalplayer und deren immensen finanziellen Mitteln, könnte sich als größeres Problem erweisen als anzunehmen war.

Landkäufe in einem bisher unbekannten Ausmaß

Wo dann gigantische landwirtschaftliche Monokulturen betrieben werden, könnte das in einigen Ländern zu schweren wirtschaftlichen und sozialen Krisen führen (z.B. in Afrika). Also höre genau hin, schaue genau hin, wie die sogenannte Wirtschaft dir unablässig einreden will, dass du mehr und mehr brauchst, in unserem schönen und reichen Europa. Es geht darum das zu erkennen, dass das man nicht noch mehr Geld (Uranus im Stier) braucht, sondern mehr Freiheit und Selbstbestimmung.

Gemeinsam und doch selbst bestimmt

Es kann kein rechtschaffener Weg sein andere zu zwingen sich den eigenen Prinzipien unterwerfen zu müssen. Das bedeutet auf die Menschheit bezogen, dass die politischen Lager, die Religionen, die Länder an völlig veralteten Grundlagen hängen und dass sie das Anderssein der Anderen in besonderem Maße hervorheben und dadurch die eigene Sicherheit gefährdet wahrnehmen. Aber es ist nur ein alter Zopf der überwunden werden muss. Es geht darum wieder echte Rechtschaffenheit im Zusammenhang mit dem Austausch mit anderen Welten herzustellen. 2020 Beginn der Wassermann Zeit oder der "Goldenen Ära" einer Zeit, in der das wirtschaftliche Gleichgewicht der Welt wiederhergestellt wird und die Gesellschaft eine neue Ordnung kennenlernt.

zum Anfang